Bianca Marenbach

1986 begann ich hier im elterlichen Friseurgeschäft meine Ausbildung zur Friseurin. Während meiner 3-jährigen Ausbildungszeit bekam ich schon einen guten Einblick in die Arbeit mit Haarersatz, die meinen Vater und Chef fast vollständig beanspruchte.

Nach der Gesellenprüfung zog es mich 1989 nach Bonn, wo ich 5 Jahre lang in einem Friseurgeschäft arbeitete, um neue Erfahrungen zu sammeln. Innerhalb dieser Zeit meldete ich mich zur Meisterschule in Oldenburg an, wo ich 1992 die Meisterprüfung vor der dortigen Handwerkskammer ablegte, sodass ich mich in meinen letzten zwei Jahren in Bonn als Friseurmeisterin um meine Kundinnen und Kunden kümmerte.

Als ich nach einer Babypause dann Anfang 1995 wieder bei meinen Eltern ins Friseurgeschäft eingestiegen bin, wurde mir erst richtig bewusst, wie wichtig Haarersatz ist, besonders wenn er medizinisch notwendig wird und Kunden eigentlich Patienten sind.

Seit dieser Zeit habe ich es mir verstärkt zur Aufgabe gemacht, die Kundinnen und Kunden nicht nur im Friseurgeschäft zufrieden zu stellen, sondern auch in der Haarwerkstatt Einfluss nehmen zu können auf ein neues Selbstwertgefühl durch hochwertigen Haarersatz.

So habe ich mich im Laufe der Jahre mehr und mehr aus dem eigentlichen Friseurberuf zurückgezogen und sozusagen eine Abbiegespur genommen.

Fast zeitgleich mit dem 60. Geburtstag meines Vaters und meiner weiteren Babypause im Jahr 2001 wurde das "normale" Friseurgeschäft an meinen langjährigen Mitarbeiter/Kollegen Detlev Streginski abgegeben und mein Vater, Lili Vorrat und ich kümmerten uns seitdem in der Haarwerkstatt mit aller Leidenschaft ausschließlich um Haarersatz.

Am 1. Januar 2015 trat mein Vater in den wohlverdienten Ruhestand und so habe ich die Haarwerkstatt  nun übernommen und führe sie zusammen mit Lili Vorrat in seinem Sinne gerne weiter.